04.08.2017

Die „Landshut“ kommt ins Dornier Museum

Die „Landshut“ kommt ins Dornier Museum

Das Bundesaußenministerium hat verkündet, dass die im Oktober 1977 von Terroristen entführte und von der GSG 9 befreite Maschine aus Brasilien, wo sie zuletzt im Einsatz war, nach Deutschland zurückgeholt wird. Sie wird 40 Jahre nach dem „Deutschen Herbst“ auf dem Gelände des Dornier Museums ausgestellt.

„Wenn wir es geschickt anstellen, dann werden auch das Zeppelin-Museum sowie die Stadt Friedrichshafen mit ihrer Hotellerie und Gastronomie davon profitieren“, erklärte David Dornier gestern bei einer Pressekonferenz in seinem Haus. Zum Konzept soll ein Rahmenprogramm gehören, in dem viele Zeitzeugen zu Wort kommen.  Ob die Landshut rechtzeitig zum 40. Jahrestag der Befreiung in Mogadischu am 18. Oktober 2017 zurückgeholt und restauriert sein wird ist bisher unklar. Die Vertreter der beteiligten Bundesministerien, der Lufthansa und des Dornier Museums werden sich treffen, um die Termine sowie die Finanzierung des Landshut-Projektes weiter zu konkretisieren.

Bus-Fahrt

Bus-Fahrt
Das Magazin für die Omnibusbranche

Heft 12/2017 vom
15. Dezember

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie im Sonderdruck Premium-Ziele

Blättern Sie online im aktuellen Bus-Fahrt E-Paper

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Wer darf rein? Wer muss draußen bleiben?

» alle Umweltzonen auf einen Blick

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem BUS-Fahrt Newsletter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2017