15.03.2017

Reise-Analyse 2017: leichter Rückgang bei Urlaubsreisen

Reise-Analyse 2017: leichter Rückgang bei Urlaubsreisen

Auf der diesjährigen ITB Berlin hat die FUR die ersten Ergebnisse der Reise-Analyse 2017 präsentiert. So zeigte das Reisejahr 2016 einen dezenten Rückgang in der Anzahl der Urlaubsreisen (ab 5 Tage Dauer), stimmt aber weiterhin positiv. Trotz des Rückgangs hat der Umsatz der Urlaubsreisen zugenommen.

Vor allem bei den Kurzreisen wurde ein deutlicher Anstieg von 31,7 Millionen im Jahr 2015 auf 33 Millionen im Jahr 2016 registriert. 

Der Terror beeinflusst die Reiseplanung der Deutschen erheblich in Sachen Reisezielwahl und Reiseverhalten. Die Türkei, Nordafrika und Frankreich verzeichneten Verluste von 15 Prozent und mehr gegenüber dem Vorjahr. Auf der Gewinnerseite standen am Mittelmeer Spanien und Griechenland. Auch das Inland sowie einige Ziele in der Nähe, wie Österreich, Niederlande und Skandinavien, haben ihre Marktanteile erhöhen können. Trotz dieser Entwicklungen waren die Türkei und auch Ägypten weiterhin bedeutende Urlaubsziele der Deutschen.

Insgesamt blieb das Ranking der wichtigsten Reiseziele stabil: Im Ausland baute Spanien seine Vorreiterrolle weiter aus. Es folgten Italien, die Türkei und Österreich. Im Inland verzeichneten vor allem die TOP 5 Marktanteilszuwächse, dabei wetteiferten Mecklenburg-Vorpommern und Bayern um Platz 1 und Niedersachsen und Schleswig-Holstein um Platz 3.



Beliebtestes Verkehrsmittel bei Urlaubsreisen war 2016 weiterhin der PKW; der Anteil des Busses als Verkehrsmittel betrug 6 Prozent.

 Bei den Buchungswegen der Urlaubsreisen lässt sich eine kontinuierliche Zunahme der Onlinebuchungen erkennen. Während im Jahr 2006 nur 14 Prozent aller Urlaubsreisen online gebucht wurden, betrug dieser Wert im letzten Jahr bereits 38 Prozent. 

Im Hinblick auf die beliebtesten Reisearten von Kurzurlaubsreisen 2016, lagen die Städtereise eindeutig vorne. Aber auch die Kulturreise befand sich 2016 in den Top 5 der beliebtesten Reisearten der Deutschen. 


Die Reise-Analyse (RA) wurde in diesem Jahr zum 47. Mal durchgeführt. Seit 1970 wird sie jährlich von der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR), welche eine Interessengemeinschaft der in- und ausländischen Nutzer von Tourismusforschung in Deutschland ist, erstellt.

Weitere Informationen unter www.reiseanalyse.de.

Bus-Fahrt

Bus-Fahrt
Das Magazin für die Omnibusbranche

Heft 12/2017 vom
15. Dezember

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie im Sonderdruck Premium-Ziele

Blättern Sie online im aktuellen Bus-Fahrt E-Paper

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Wer darf rein? Wer muss draußen bleiben?

» alle Umweltzonen auf einen Blick

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem BUS-Fahrt Newsletter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2017