05.09.2017

Vertragsunterzeichnung in Porto über 173 MAN CNG Busse

Vertragsunterzeichnung in Porto über 173 MAN CNG Busse

Das Verkehrsunternehmen STCP kauft 173 Chassis von MAN Truck & Bus Portugal für seine neuen CNG Stadtbusse. Die Auslieferung der Busse soll von 2018 bis 2020 erfolgen.

STCP (Sociedade de Transportes Colectivos do Porto), Betreiber des ÖPNV in der portugiesischen Hafenstadt Porto, hat sich für MAN als Partner bei der Erneuerung des Fuhrparks entschieden und 173 Stadtbusse mit Gasmotor gekauft. Die Kaufentscheidung fiel im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung. Während die Chassis von MAN kommen werden, soll der Aufbau durch den lokalen Aufbauer Caetano Bus erfolgen. Die Auslieferung der ersten Einheiten ist für 2018 geplant, die letzten Fahrzeuge sollen 2020 übergeben werden.  Die Chassis erfüllen den Abgasstandard Euro 6c mit der Verwendung eines 6-Zylinder-Gasmotors und leisten 310 PS. Nachdem sie ihren Aufbau bekommen haben, werden die neuen CNG-Busse im täglichen Einsatz in Porto sein. 70 Millionen Fahrgäste pro Jahr nutzen den Öffentlichen Personennahverkehr in der portugiesischen Stadt, das bedeutet im Durchschnitt 200.000 Passagiere pro Tag.

Anzeige
Bus-Fahrt

Bus-Fahrt
Das Magazin für die Omnibusbranche

Heft 01/2018 vom
01. Januar

Online lesen

Blättern Sie im Sonderdruck Premium-Ziele

Blättern Sie online im aktuellen Bus-Fahrt E-Paper

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Wer darf rein? Wer muss draußen bleiben?

» alle Umweltzonen auf einen Blick

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem BUS-Fahrt Newsletter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2018