25.04.2016

Rothenburg ob der Tauber: Luther, Hexen, Neue Medien

Rothenburg ob der Tauber: Luther, Hexen, Neue Medien

Zur Zeitreise durch Reformation und Renaissance lädt die Stadt Rothenburg ob der Tauber ein. Zwei Sonderausstellungen führen durch die spannende Stadtgeschichte.


Ins Kriminalmuseum lockt die Sonderausstellung „Mit dem Schwert oder festem Glauben – Luther und die Hexen“. Vom 1. Mai bis Ende 2018 befasst sich mit „Luther und den Hexen“. Bekanntlich polterte der Reformator oft und gerne über Zauberei und Hexenwerk. Die Schau verdeutlicht die juristischen und sozialen Auswüchse der Hexenverfolgung in Franken und Rothenburg.

Im Reichstadtmuseum dreht sich bei einer Sonderausstellung (2. Oktober 2016 bis 30. September 2017) alles um „Likes“ und „Shitstorms“ in der Reformationszeit. Damals fanden reformatorische Flugschriften reißenden Absatz, aber auch Hasspredigten, Schmähungen und der Aufruf zum Bildersturm. Die Schau beleuchtet die Konflikte jener Zeit und zeigt, welche Rolle gerade dem gedruckten Wort darin zugutekommt.

Bus-Fahrt

Bus-Fahrt
Das Magazin für die Omnibusbranche

Heft 12/2017 vom
15. Dezember

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie im Sonderdruck Premium-Ziele

Blättern Sie online im aktuellen Bus-Fahrt E-Paper

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Wer darf rein? Wer muss draußen bleiben?

» alle Umweltzonen auf einen Blick

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem BUS-Fahrt Newsletter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2017