Diese Seite drucken
06.10.2021

Auf zur Buga 2023 nach Mannheim

Auf zur Buga 2023 nach Mannheim
Foto: Veranstalter
Auf zur Buga 2023 nach Mannheim

Vom 14. April bis zum 8. Oktober 2023 steht Mannheim bereits zum zweiten Mal nach 1975 ganz im Zeichen der Bundesgartenschau. Besucher erwartet zur Buga 23 zwei Parkanlagen mit mehr als 100 ha Ausstellungsfläche, verbunden per neuer, 2 km langer Seilbahn über den Neckar.

Auf dem 62 ha großen, einstigen amerikanischen Militärgelände der Spinelli Baracks entsteht ein Klima-Park als neues Naherholungsgebiet und Frischluftschneise für die Stadt. Zukunftsgärten repräsentieren künstlerisch die UN-Nachhaltigkeitsziele, während eine künstlich angelegte Neodüne seltenen Pflanzen- und Tierarten Lebens- und Rückzugsraum bietet.

Im Spiel- und Bewegungspark ist Platz für alle Generationen. Als Herzstück des Geländes wird die U-Halle - ehemals Lagerhalle der US-Army - zu einer offenen Oase für Blumen- und Fachausstellungen, für Kulturveranstaltungen, Gastronomie sowie Freizeit- und Sportangebote. Spektakuläre Aussichten verspricht ein 81 m langer freitragender Panoramasteg, der in 12 m Höhe über dem Augewässer schwebt.

Der Luisenpark wurde bereits am Ende des 19. Jahrhunderts nach dem Vorbild englischer Landschaftsparks angelegt. In den 70er Jahren wurde die Anlage als Buga-Gelände modernisiert und um 48 seilgeführte Gondolettas auf dem Kutzerweiher ergänzt. Für die Buga 23 erhält der Luisenpark ein umfangreiches Facelift.

Für Busreisegruppen haben die Veranstalter attraktive Pakete geschnürt: günstigere Tageskarten für Gruppen ab zwölf Personen, inklusive Seilbahnfahrt. Busparkplätze befinden sich direkt am Haupteingang Luisenpark.