BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
01.09.2021

Klösterreich: auch kulinarisch ein Genuss

Gin „Made in Silence“; Foto: E. Fuerst
Gin „Made in Silence“; Foto: E. Fuerst
Gin „Made in Silence“; Foto: E. Fuerst

Nicht nur kulturell, sondern auch in kulinarischer Hinsicht haben die 28 Stifte und Orden in Österreich und den Nachbarländern, die sich zu Klösterreich zusammengeschlossen haben, einiges zu bieten.

Alle, die gerne und fein essen, kommen im Klösterreich voll auf ihre Kosten. Viele Stifte haben eigene Weingärten, bieten Führungen durch ihre Weingüter und Kelleranlagen an und laden zu Verkostungen in ihren Vinotheken ein. Bei den Benediktinern in der Erzabtei Pannonhalma in Ungarn beispielsweise hat der Weinanbau eine mehr als tausendjährige Tradition. Vorangemeldete Gruppen werden durch die modernen Kelleranlagen geführt und können die Erzeugnisse in der Abteikellerei verkosten.

Ein besonderer Treffpunkt für Weinkenner ist auch die ziegelgewölbte Vinothek von Stift Reichersberg. Gruppen ab zehn Personen genießen das eine oder andere Glas Wein in der Atmosphäre der historischen Kellerräume. Ein spannender und geschmackvoller Programmpunkt bei einer Wien-Tour ist eine kommentierte Weinverkostung in Österreichs ältestem Weingut in Stift Klosterneuburg. Die Augustiner Chorherren sind Pioniere des Weinbaus und werden jährlich mit renommierten Preisen für ihre Produkte ausgezeichnet.

Für ihre Biersorten dagegen berühmt sind die Brüder des Stiftes Schlägl. Im Stiftskeller servieren sie den Gästen verschiedene Schmankerl und spezielle Biermenüs, bei denen der Sommelier zwischen den Gängen die Biere und Speisen erläutert. Neben dem „Bierigen Abend“, sind auch Veranstaltungen wie „Bier & Fondue“ oder das „Bierkulinarium“ buchbar, bei dem jeder Gast noch einen Schlägler Bierkrug als Geschenk erhält.

Wer mehr über Kräuter und Gewürze wissen will, ist im Klösterreich ebenfalls richtig. Viele Stifte laden zu Kräuterspaziergängen ein, bei denen man das heimische Superfood näher kennenlernt. Kurse, wie man daraus Aufstriche, grüne Smoothies oder energiereiches Frühstück zaubert, ergänzen das Angebot ebenso wie Workshops, in denen man lernt, Essig und Senf selbst herzustellen. Das Dessert zur kulinarischen Reise durch Klösterreich schließlich liefert ein Besuch in den Klosterläden, in denen man selbstgebackenes Brot, Marmeladen, Honig von den eigenen Bienen, Kekse nach uralten Klosterrezepten und so manche kulinarische Besonderheit wie Totenbeinli (feine Nussplätzchen) für zuhause mitnehmen kann.

Weitere Infos unter www.kloesterreich.com.

Interviews und aktuelle Reiseangebote auf unserem neuen YouTube Kanal. ⬇

RDA

Anzeige

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unserenThemenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. Mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. Mehr ...

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2021