BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
01.06.2021

Tschechien öffnet für Touristen

Foto: Václav Bacovský, CzechTourism
Foto: Václav Bacovský, CzechTourism
Foto: Václav Bacovský, CzechTourism

Die Tschechische Republik lässt ab ab sofort wieder Urlauber aus Deutschland und weiteren sechs europäischen Ländern einreisen. Verschiedene Maßnahmen sollen dabei für einen sorgenfreien und sicheren Urlaub im abwechslungsreichen Nachbarland möglich machen.

Die Einreise erfordert entweder eine Erstimpfung, die mindestens drei Wochen zurückliegt, ein negatives Testergebnis (Antigentest, der nicht älter ist als 24 Stunden, oder PCR-Test, der nicht älter ist als 72 Stunden) oder den Nachweis über eine bestätigte Corona-Infektion in den letzten sechs Monaten.

Bezüglich der negativen Testergebnisse sind folgende Formulare von den testenden Instituten oder Testpraxen in Deutschland auf Englisch auszufüllen: PCR-Test-Ergebnis-Formular oder Antigentest-Ergebnis-Formular. Zusätzlich müssen die Gäste aus Deutschland nach Ankunft einen weiteren PCR-Test vornehmen lassen (bis spätestens fünf Tage nach Einreise). Bis zum Testergebnis, das in der Regel in nur wenigen Stunden vorliegt, bleiben sie in Quarantäne. Zudem melden die Einreisenden ihre Ankunft online unter https://plf.uzis.cz an. Wer nur für einen Tagesurlaub für 24 Stunden ins Land kommt, hat keinerlei Einschränkungen zu erwarten.

Die Rückreise nach Deutschland gestaltet sich wie folgt: Durch den Status Tschechiens als Risikogebiet herrscht generell eine Quarantänepflicht. Aber diese kann ganz einfach mit einem negativen Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de umgangen werden. Die Quarantänepflicht entfällt ab dem Zeitpunkt der Übermittlung – heißt, wer den Nachweis bereits vor seiner Rückkehr übermittelt, hat keinerlei Pflicht zu Hause zu bleiben.

„Der Tourismus, der monatelang praktisch nicht stattgefunden hat, bringt wieder Leben ins Land. Wir setzen dieses Jahr vor allem auf einheimische Touristen und unsere Nachbarn. Daher freuen wir uns sehr auf unsere deutschen Gäste“, erklärt Jan Herget, Direktor der Tschechischen Zentrale für Tourismus – Czech-Tourism. Er kündigt auch verschiedene Vorteile in diesem Reisesommer an: „Die Besucher dürfen nicht nur guten Service und eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten erwarten. Ideal wird in diesem Jahr die Anzahl an Menschen in den Straßen und an den schönsten Orten des Landes – nicht zu leer, nicht zu voll. Und das alles zu vernünftigen Preisen.“ Dabei hat er nicht nur den Besuchermagneten Prag im Kopf, auch die tschechischen Kurorte oder andere sehenswerte Städte wie Pilsen, Brünn oder Olomouc legt er den Gästen wärmstens ans Herz.

Dennoch gibt es speziell für Prag eine besondere Werbeaktion: Ab dem 1. Juli 2021 startet das Programm „In Prag wie zu Hause“ mit zahlreichen Ermäßigungen für Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen in der Stadt. Voraussetzung ist eine Übernachtung in der Metropole an der Moldau.

Mehr Infos zu den aktuellen Reisebedingungen gibt es auf dem Covid-Portal des Tschechischen Innenministeriums (auf Englisch): https://covid.gov.cz/en

 

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2021