BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
28.11.2018

BSB: weitere Maßnahmen zum Umweltschutz

BSB: weitere Maßnahmen zum Umweltschutz

Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) haben ihre Umwelterklärung erneuert. Ein externer Gutachter hat die Einhaltung der anspruchsvollen Kriterien bestätigt. Für die kommenden Jahre sind weitere Maßnahmen zum Schutz der Umwelt geplant.

So werden durch Neumotorisierungen der Kraftstoffverbrauch und die Rußemissionen der Schiffe reduziert. Die BSB möchten mittels Wärme- und Schallschutzisolierungen zudem Energie einsparen und die Lärmbelastung verringern. Grundlage der Umwelterklärung 2018 ist Emas, das weltweit anspruchsvollste Umweltmanagementsystem. Im Jahr 2000 wurden die BSB als europaweit erstes Binnenschifffahrts-Unternehmen erstmals damit ausgezeichnet.

Charlotta Skoglund (Foto), die Umweltmanagement-Beauftragte des Unternehmens, freut sich über die Bestätigung des Gutachters: „Wir sind wieder einen Schritt vorangekommen. So haben wir den Energieverbrauch noch einmal reduzieren können.“ Der Gesamtverbrauch lag 2017 bei 24,06 Millionen Kilowattstunden (kWh); 2013 betrug er noch 25,92 Millionen kWh. Auch bei den Emissionen wurde der Weg erfolgreich bestritten: Der Kohlendioxid-Ausstoß wurde im Vergleich zu 2013 um rund 22 Prozent reduziert, beim Schwefeloxid sind es rund 10 Prozent.

Die geprüfte Umwelterklärung der BSB gibt es hier: bsb.de

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2018