BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
11.03.2021

Reisestudie: Vertrauen ist wichtiger Faktor

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Eine globale Marktstudie von Travelzoo und der ITB Berlin zeigt, dass Vertrauen bei der Reiseentscheidung während der Pandemie an Bedeutung zunimmt. Auf Anklang stoßen neue flexible Buchungsoptionen.

Weltweit geben 83 Prozent an, dass dies für sie die wichtigste Eigenschaft von Menschen oder Unternehmen ist. In Deutschland liegt die Zustimmung mit 74 Prozent am niedrigsten, in China mit 96 Prozent am höchsten.
Je älter die Menschen sind, desto wichtiger ist ihnen Vertrauen. Ab einem Alter von 55 Jahren ist die Bedeutung enorm hoch (87 Prozent).

Die Deutschen gewinnen Vertrauen in Reisemarken vor allem durch deren Kundenservice. Zudem ordnen sie die empfundene Wertschätzung als Kunde sowie den Ruf der Marke als bedeutend für die Vertrauensbildung ein. Und was ist jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie entscheidend für die Urlaubsbuchung? Am wichtigsten ist den Deutschen, dass sie flexibel kurz vor Reisebeginn die Möglichkeit bekommen, umzubuchen oder ihr Geld zurück zu bekommen. Ebenfalls wichtig: das Einhalten von Hygienemaßnahmen beim Transportmittel sowie in der Unterkunft. Dazu erhöht ein Corona-Schnelltest am Flughafen kurz vor Abflug das Vertrauen. Erst an fünfter Stelle nennen die Befragten, dass das Reiseland als sicher eingestuft wird. 73 Prozent der Deutschen würden mehr Geld investieren, wenn sie dafür Gewissheit bekommen, dass sie einem Service oder einer Ware absolut vertrauen können.

„Flexibilität und Vertrauen sind aktuell die Leitmotivebei der Urlaubsbuchung“, sagt Christian Smart, General Manager Travelzoo Germany.„Die Reiseveranstalter liegen mit ihren neuen flexiblen Tarifoptionen richtig, denn so erzeugen sie Vertrauen“. Bei Buchung dieser Tarifekönnen Verbraucher meist gegen Entgelt bis etwa zwei Wochen vor Reiseantritt kostenfrei umbuchen oder stornieren. Am meisten Einfluss auf die Reisebuchung bei den Deutschen hat die Meinung von Freunden und Verwandten. Danach folgen offizielle Quellen wie Empfehlungen des Auswärtigen Amtes oder der Weltgesundheitsorganisation. An dritter Stelle stehen Online-Bewertungen, von denen die Deutschen im Schnitt mindestens fünf lesen, bevor sie ihren Urlaub buchen. In anderen Märkten wie etwa den USA und China spielen dagegen Social-Media-Posts und die Erlebnisse von Influencer eine tragende Rolle.

Ein Auszug der wichtigsten Fakten für den deutschen Markt zusammengefasst:
- Während der Corona-Pandemie hatten 51 Prozent der Befragten in Deutschland einen Urlaub gebucht. Von diesen konnten 26 Prozent wie geplant verreisen. 46 Prozent konnten dagegen problemlos umbuchen oder bekamen ihr Geld zurück. Dagegen haben 28 Prozent schlechte Erfahrungen mit Umbuchungen oder Geld-zurück-Forderungen gemacht.
- 24 Prozent der Deutschen vertrauen Reiseanbietern nun weniger als vor der Pandemie, 17 Prozent dagegen mehr. Für 59 Prozent hat sich nichts verändert.
- Auf die Frage, was bei einer Reisebuchung in Pandemiezeiten vertrauenserweckend ist, haben die Deutschen klare Vorstellungen: Geld zurück oder die Möglichkeit umzubuchen ist die Top-Antwort (43 Prozent) vor dem Einhalten der Hygienemaßnahmen in der Unterkunft (33 Prozent) und im Transportmittel (31 Prozent). Ebenfalls hoch im Kurs steht der Coronatest vor Abflug (32 Prozent). Dass das Zielgebiet als sicher eingestuft wird, spielt für 29 Prozent eine wichtige Rolle. Mehrfachantworten waren hier möglich.
- 29 Prozent der Befragten planen aktuell keine Reisebuchung.
- Von den Befragten, die eine Reise buchen wollen, wollen 45 Prozent über Reisebüros buchen. Ein Drittel plant, alles online einzeln zu buchen.
- Welche Faktoren schaffen Vertrauen bei Reisemarken? Am wichtigsten ist ein gut erreichbarer Kundenservice (42 Prozent), dass man sich als Kunde wertgeschätzt fühlt (33 Prozent) und der Ruf der Reisemarke (31 Prozent). Mehrfachantworten waren möglich.
- Nur 4 Prozent der Befragten lassen sich bei der Reisebuchung von Influencern beeinflussen. 33 Prozent vertrauen auf die Meinung von Familie und Freunden und 24 Prozent Bewertungsportalen.
- 74 Prozent der Deutschen sehen Vertrauenswürdigkeit als die wichtigste Eigenschaft gegenüber Menschen und Unternehmen an.

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2021