Diese Seite drucken
19.05.2020

Bundesweiter Aktionstag am 27. Mai

Bundesweiter Aktionstag am 27. Mai

Zur Rettung der Busunternehmen organisieren BDO, GBK und RDA Fahrzeugkorsos in Berlin, um auf die dramatische wirtschaftliche Lage und die Bedeutung der Busunternehmen hinzuweisen. Am 27. Mai ruft die Branche nach passgenauen Rettungsmaßnahmen als Reaktion auf die Corona-Krise.

Arbeitsplätze, Wirtschaftskraft und die Zukunft des klimafreundlichsten Verkehrsmittels sind akut in Gefahr. Mit drei Buskorsos mit je 100 Bussen in Berlin sowie zahlreichen weiteren Veranstaltungen in ganz Deutschland wird dabei auf die dramatische wirtschaftliche Lage der Busbranche in Folge der Corona-Krise aufmerksam gemacht.

Die Verbände rufen nach wirksamen Hilfen, um die Unternehmen der besonders stark betroffenen Branche vor dem Aus zu bewahren. Auch eine bundesweit einheitliche Freigabe verantwortungsvoll durchgeführter Reisebusverkehre und die schnelle Aufhebung von unnötigen internationalen Reisebeschränkungen werden gefordert. Nur so können die Busunternehmen gerettet werden, die unter anderem auch systemrelevant für den Schülerverkehr und das Vereins- und Kulturleben in Deutschland sind.