BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
07.11.2020

DB Regio Bus Nord investiert in Coronaschutz

DB Regio Bus Nord investiert in Coronaschutz
Foto: DB AG / Angelika Theidig
DB Regio Bus Nord investiert in Coronaschutz

Die gesamte Busflotte der DB Regio Bus ist mit einer dauerhaften Schutzeinrichtung am Fahrerarbeitsplatz ausgestattet worden. Für den vom TÜV zertifizierten Einbau in rund 1.000 Busse hat DB Regio Bus Nord knapp eine Million Euro investiert.


Die Trennscheiben bestehen aus einem speziell beschichteten Polycarbonat und haben eine Öffnung zum Durchreichen von Geld und Fahrscheinen. Die Trennscheiben verbleiben dauerhaft in den Bussen. Durch den Einbau ist der Ticketverkauf im Bus in allen Fahrzeugen wieder möglich. Auch die bislang abgesperrte erste Reihe sowie die vordere Tür sind in allen Bussen wieder freigegeben.

Zu DB Regio Bus Nord gehören die Busse von Autokraft, Dithmarschenbus, Heidebus, Südniedersachsenbus und Weser-Ems-Bus sowie von Haller Busbetrieb und Hanekamp Busreisen.

Anzeige

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2020