BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
12.06.2020

Reisewarnung für Nicht-EU-Länder verlängert

Reisewarnung für Nicht-EU-Länder verlängert

Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für mehr als 160 Länder außerhalb der EU bis Ende August verlängert. Reisen innerhalb der EU sind ab 15. Juni wieder möglich. Es fehle an gemeinsamen belastbaren Datengrundlagen, das Risiko sei zu groß, heißt es dazu.

Allerdings können Ausnahmen für einzelne Länder noch gemacht werden, in denen die Verbreitung des Virus ausreichend eingedämmt ist. Bei der Beurteilung sollen die Entwicklung der Infektionszahlen, die Leistungsfähigkeit der Gesundheitssysteme, Testkapazitäten, Hygieneregeln, Rückreisemöglichkeiten und Sicherheitsmaßnahmen für Touristen berücksichtigt werden.

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat angekündigt, dass zeitgleich auch die Grenzkontrollen zu Frankreich, Österreich, Dänemark und der Schweiz abgeschafft werden. Somit kann auch der Reiseverkehr ins Ausland wieder langsam beginnen. Weiterhin bleibt zu beachten, dass die verschiedenen Länder unterschiedliche Einreisebestimmungen aufweisen können. Hinzu kommen reisebusspezifische Anforderungen.

Anzeige
bus fahrt app

Wir wissen, dass Sie alle von der Corona-Krise betroffen sind. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis zum 31. August 2020 die Bus-Fahrt kostenfrei über unsere App und die Desktop-Version zu lesen.

Zur Anmeldung

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2020