19.12.2017

Neue Parkgebühren für Busse in Paris ab 2018

Neue Parkgebühren für Busse in Paris ab 2018

Zum 1. Januar 2018 wird in Paris eine neue Tarifstruktur bei den Parkgebühren für Busse (dem sogenannten Pass Autocar) eingeführt, die eine erhebliche Preissteigerung mit sich bringt.

Die Parkgebühren sind ab Januar von dem Stadtgebiet („Arrondissement“) abhängig, in dem der Parkplatz liegt. Unterschieden wird zwischen der Zone Z1 (Innenstadt - Arrondissements 1 – 11) und Z2 (Randbereich - Arrondissements 12 – 20).
Außerdem sind die Tarife bis auf den Tarif „Nacht“ in der Innenstadt nur noch nach Stunden gestaffelt. Der Tagespass für den Innenstadtbereich wurde somit abgeschafft. Bei Bedarf müssen demnach mehrere Stundenpässe erworben werden.
Seit dem 1. Dezember 2017 können Pässe nach der neuen Tarifstruktur für das kommende Jahr erworben werden.

Achtung: Bereits vor diesem Datum erworbene Pässe für 2018 sind nicht mehr gültig. Über das Pass Autocar-Konto kann die Rückerstattung des Kaufpreises beantragt werden.

Bus-Fahrt

Bus-Fahrt
Das Magazin für die Omnibusbranche

Heft 07/2018 vom
15. Juli

Online lesen

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Blättern Sie online im aktuellen Bus-Fahrt E-Paper

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem BUS-Fahrt Newsletter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2018