BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
07.05.2020

Weltweite Reisewarnung relativieren

BM Heiko Maas
BM Heiko Maas
BM Heiko Maas

Per Schreiben bittet der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (BDO) BM Heiko Maas, die weltweite Reisewarnung zu relativieren. Es sei erwiesen, dass Busunternehmen im Krisenfall die Rückholung ihrer Reisegäste selbst und auf eigene Kosten bewerkstelligen können.

„Die Unternehmen brauchen eine Perspektive, um durchhalten zu können“, heißt es in dem Schreiben. Nach Verkündung des Verbotes von Reisebusreisen am 16. März 2020 durch die Bundeskanzlerin sind hunderte Busurlauber europaweit nach Deutschland zurückgeholt worden – unter teilweise sehr schwierigen Bedingungen, da mittlerweile viele europäische Grenzen geschlossen waren und insbesondere der Informationsfluss, unter welchen Bedingungen man mit Bussen aus den jeweiligen EU-Staaten zurück nach Deutschland fahren darf, nur rudimentär gewährleistet war. „Aber die Busunternehmen waren sich der Verantwortung für ihre Fahrgäste bewusst und haben sie alle sicher nach Hause befördert“, schreibt der BDO.

In dieser Situation habe sich neben der Umweltfreundlichkeit unseres Verkehrsträgers vor allem dessen hohe Flexibilität von großem Nutzen erwiesen. Dieser Unterschied zu anderen Verkehrsträgern soll auch beim Thema Reisewarnung berücksichtigt werden.

Die deutsche Busbranche (BDO, RDA, GBK) hat ein Konzept namens „Gemeinsame Empfehlungen des deutschen Omnibusgewerbes bei Wiederaufnahme des Busreiseverkehrs/Gelegenheitsverkehrs“ entwickelt, wie Busreisen in Corona-Zeiten sicher gestaltet werden können.

„Unsere Unternehmen haben bewiesen, dass ihre Fahrgäste ohne staatliche Hilfe wieder zurückkommen – deshalb sollten sie nun als erster Verkehrsträger wieder mit touristischen Verkehren beginnen dürfen. An den Busverkehren lässt sich risikoarm testen, wie sich die Lockerung der Reisebeschränkungen auswirken – sollten in einem Zielgebiet Neuinfektionen auftreten, lässt sich die Rückreise flexibel und unkompliziert durchführen“, heißt es weiter.

bus fahrt app

Wir wissen, dass Sie alle von der Corona-Krise betroffen sind. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis zum 31. August 2020 die Bus-Fahrt kostenfrei über unsere App und die Desktop-Version zu lesen.

Zur Anmeldung

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2020