06.03.2018

Daimler Buses mit guten Aussichten für 2018

Hartmut Schick (rechts), Leiter Daimler Buses, mit seinem Nachfolger Till Oberwörder. Schick wird zum 1. April neuer Leiter von Daimler Trucks Asia (DTA).
Hartmut Schick (rechts), Leiter Daimler Buses, mit seinem Nachfolger Till Oberwörder. Schick wird zum 1. April neuer Leiter von Daimler Trucks Asia (DTA).
Hartmut Schick (rechts), Leiter Daimler Buses, mit seinem Nachfolger Till Oberwörder. Schick wird zum 1. April neuer Leiter von Daimler Trucks Asia (DTA).

Daimler Buses hat im Jahr 2017 weltweit 28.700 Busse und Fahrgestelle abgesetzt. Die Daimler Bus-Sparte konnte damit die Marktführerschaft in seinen wichtigsten Kernmärkten EU30 (Europäische Union, Schweiz, Norwegen), Brasilien, Argentinien und Mexiko behaupten.

Der Umsatz stieg um vier Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Das Ebit des Geschäftsfelds lag mit 243 (i. V. 249) Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahreswertes.

Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses & Vorsitzender der Geschäftsführung EvoBus GmbH: „Unser Geschäftsjahr 2017 war erfolgreich. Die Markterholung in Lateinamerika trug positiv zum neunprozentigen Absatzwachstum von Daimler Buses bei. Allein in Brasilien konnten wir im letzten Jahr 46 Prozent mehr Fahrgestelle verkaufen als im Jahr zuvor. In Asien legte unser Absatz um 33 Prozent zu und in Europa lagen die Auslieferungen von Komplettbussen auf dem hohen Vorjahresniveau. Das ist eine hervorragende Leistung unseres weltweiten Bus-Teams und darauf können wir stolz sein! Auch für das aktuelle Geschäftsjahr sind wir optimistisch und erwarten einen Absatz und Gewinn deutlich über dem Vorjahresniveau.“

Lokal emissionsfrei: Der vollelektrische Mercedes-Benz Citaro ab Ende 2018 im Kundeneinsatz
Schick weiter: „Auf der Produktseite wird 2018 ein besonderes Jahr für uns: Wir geben erstmals einen Ausblick auf die Serienversion unseres vollelektrisch angetriebenen Stadtbus Mercedes-Benz Citaro. Der Prototyp hat bereits einen umfangreichen Test- und Erprobungszyklus erfolgreich absolviert. Damit läuten wir eine neue Ära im öffentlichen Personennahverkehr ein.“

Erste Fahrzeuge werden ab Ende des Jahres ausgeliefert und im Rahmen einer sogenannten kundennahen Fahrerprobung in die Praxis gehen. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, Betreiber des öffentlichen Nahverkehrs in der Metropolregion Rhein-Neckar hat im November 2017 eine entsprechende Absichtserklärung mit der Daimler-Tochter Evo-Bus unterzeichnet. Ende des Jahres startet im Mannheimer Bus-Werk die Serienfertigung des Mercedes-Benz Citaro mit vollelektrischem Antrieb.

Der elektrische Citaro ist Teil des Gesamtsystems „E-Mobility“ von Daimler Buses. Vor der Beschaffung steht die fachkundige Beratung, das sogenannte „E-Consulting“, im Mittelpunkt. Fachleute von Evo-Bus analysieren jede Linie des Kunden, ein Simulationsprogramm errechnet dann den Strombedarf für die künftigen Elektrobusse im System. Ergebnis dieser Beratung sind Empfehlungen und Kalkulationen zum Energieverbrauch, der erforderlichen Lade-Infrastruktur und der empfohlenen Anschlussleistung für die Stromversorgung der Depots sowie Empfehlungen für das Lademanagement. Für Service, Wartung und Reparatur steht zukünftig ein spezieller E-Mobility-Service der Dienstleistungsmarke Omniplus zur Verfügung.

Bus-Fahrt

Bus-Fahrt
Das Magazin für die Omnibusbranche

Heft 06/2018 vom
15. Juni

Online lesen

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Blättern Sie online im aktuellen Bus-Fahrt E-Paper

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem BUS-Fahrt Newsletter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2018