Diese Seite drucken
06.12.2021

Goodyear: neuer Reifen für Stadtbusse

Foto: Goodyear
Foto: Goodyear
Foto: Goodyear

Elektrifizierung, autonomes Fahren, Barrierefreiheit und On-Demand-Dienste revolutionieren gerade die städtische Mobilität. Goodyear will mit seinem neuen Busreifen Urbanmax MCA HL+ eine Lösung bieten, mit der Busunternehmen die Effizienz ihr Flotte maximieren können.

Der neue Urbanmax MCA HL+ basiert auf dem Design des Urbanmax MCA, zeichnet sich jedoch laut Hersteller durch höhere Tragfähigkeit für die Batterien und einen weiter reduzierten Energieverbrauch aus. Zudem können Busflottenbetreiber unter anderem aufgrund einer neuen Laufflächenmischung die CO2- und Geräuschemissionen ihres Fuhrparks reduzieren.

Der Urbanmax MCA HL+ ist ein Reifen für jede Achsposition mit hoher Tragfähigkeit für eine Achslast von acht Tonnen, ausgelegt auf die Erfordernisse moderner Busse mit elektrischem oder Hybridantrieb.

Öffentliche Verkehrsmittel müssen Städte bei jedem Wetter in Bewegung halten. Deshalb zeichnet sich die neue Goodyear-Reifenserie durch eine starke Allwetterleistung aus. Mit dem 3PMSF-Schneeflockensymbol auf der Seitenwand bietet der Reifen souveräne Eigenschaften bei der Fahrt auf verschneiten und vereisten Straßen.

Jeder Fahrzeugausfall kann die Zeitpläne der Fahrgäste erheblich durcheinanderbringen. Deshalb bietet Goodyear unterschiedliche Technologien, die Robustheit mit Energieeffizienz kombinieren. Fest im Reifen eingebaute RFID-Chips ermöglichen die leichte Identifizierung und Vernetzung mit Reifenmanagement- und Trackingsystemen zur Vereinfachung des Reifenmanagements.

Die gesamte Reifenserie ist mit dem Runderneuerungsprogramm von Goodyear kompatibel.