Diese Seite drucken
14.06.2022

MAN: neues E-Bus-Chassis für den Weltmarkt

Foto: MAN Truck & Bus
Foto: MAN Truck & Bus
Foto: MAN Truck & Bus

MAN Truck & Bus will künftig ein E-Bus-Chassis für den Weltmarkt anbieten. Es soll laut MAN-Konzern auf bewährten Technologien aus dem Lion’s City E basieren.

Ziel sei es, die umweltfreundliche Mobilität weiter voranzubringen und den Verkehr in Städten überall auf der Welt noch sauberer, leiser und sicherer zu gestalten.

In einem ersten Schritt wird MAN das E-Bus-Chassis als Zwei-Achser für die Anwendung als Low-Floor-, Low-Entry- und Intercity-Bus (High Floor) anbieten. „Damit das E-Bus-Chassis überall einsetzbar ist, wird es dieses als Links- und Rechtslenker-Variante geben“, sagt Barbaros Oktay, Head of Bus Engineering bei MAN Truck & Bus, und ergänzt: „Das ist insbesondere für Länder interessant, in denen Linksverkehr herrscht und MAN-Busse bereits das Straßenbild prägen. Dazu gehören unter anderem Singapur, Südafrika, Australien und Neuseeland.“

Bei den Komponenten für das E-Bus-Chassis setzt MAN auf die Technologie aus dem Lion’s City E – allem voran den elektrischen Zentralmotor an der Hinterachse sowie die Batterietechnologie aus dem Volkswagen Konzern. „Dank dieser Technik, die sich bereits im Einsatz bewährt hat, und unseren langjährigen Erfahrungen im Bereich der Chassis-Technologie können wir unseren Kunden eine innovative und effiziente E-Mobility-Lösung für den Stadt- und Überlandverkehr bieten“, so Oktay. Bei der Batterie-Technik will MAN noch einen Schritt weiter gehen, um die zum Teil enorm unterschiedlichen Anforderungen internationaler Busunternehmen an Tagesreichweite, Gesamtkilometer­leistung und Kosten zu erfüllen. Zusätzlich zu der aus dem Lion’s City E bekannten NMC-Technologie (Lithium-Nickel-Mangan-Cobalt-Akku) wird es deshalb die LFP-Technik (Lithium-Ferrophosphat-Akku) geben. „Unser Ziel ist es, allen unseren Kunden den Einstieg in die Elektromobilität so einfach wie möglich zu machen. Und das gelingt mit einem Produkt, das sicher, zuverlässig, reichweitenstark und äußerst flexibel ist“, resümiert Oktay.

Analysten gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Elektrobussen auch in den nächsten Jahren weiter steigt. Bis 2040 soll der Absatz von emissionsfreien Bussen auf über 80 Prozent des Weltmarkts steigen. „Um dieser Nachfrage gerecht zu werden und einen wichtigen Beitrag in Sachen nachhaltige Mobilität zu leisten, bieten wir jetzt mit unserem E-Bus-Chassis die MAN-Elektrobus-Lösung für die internationalen Märkte außerhalb Europas“, sagt Rudi Kuchta, Head of Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus, und ergänzt: „Aufbauherstellern aus aller Welt geben wir mit dem Chassis die perfekte Basis für ihre vollelektrischen Modelle an die Hand.“