13.03.2018

Setra: Doppelstockbus S 531 DT feiert Weltpremiere

Setra: Doppelstockbus S 531 DT feiert Weltpremiere

Maximale Effizienz und Variabilität, hoher Komfort und Sicherheit: Der neue Setra-Doppelstockbus S 531 DT der Top-Class 500 setzt erneut Maßstäbe in seiner Klasse. Besonderes Highlight: die Omnibus-Weltpremiere der Assistenzsysteme Active Brake Assist 4 und Sideguard Assist.

Serienmäßig ist der neue Daimler-Doppelstock mit augenfreundlichen und langlebigen LED-Hauptscheinwerfern ausgestattet. Weltpremiere für Omnibusse feiert hier das Notbremssystem Active Brake Assist 4 (ABA 4). Es verfügt zusätzlich zu den bisherigen Funktionen – Vollbremsung auf stehende und vorausfahrende Hindernisse – über eine Fußgängererkennung mit automatischer Bremsreaktion. Eine weitere Weltpremiere für Omnibusse ist der Sideguard Assist für den toten Winkel. Er überwacht mit Radarsensoren die Spur rechts neben dem Omnibus über dessen komplette Länge. Er warnt beim Abbiegen vor Fußgängern, Rad­fahrern sowie ebenfalls vor stationären Hindernissen im Kurvenlauf. Darüber hinaus unterstützt er außerorts beim Spurwechsel zur Beifahrerseite.

Der S 531 DT ist von vorn bis hinten auf beste Aerodynamik getrimmt. Vorn lassen stark gewölbte Windschutz­scheiben und große Kantenradien den Fahrtwind umströmen, hinten lenken ihn Einzüge und Abrisskanten gezielt. Die Entwickler haben sich um kleinste Details bemüht: So steht der Scheibenwischer des Oberdecks in Ruheposition senkrecht – eine Anleihe aus dem Motorsport. Ergebnis ist ein Luftwiderstandsbeiwert von cw = 0,35, Bestwert für dieses Segment. Die Aerodynamik bildet die Basis für eine deutliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs: Er sinkt, abhängig vom Einsatz, im Vergleich zum Vorgängermodell um etwa sieben bis zehn Prozent. Das bedeutet je nach Laufleistung eine Ersparnis von mehreren tausend Liter Kraftstoff im Jahr.

Ferienreisen, Fernlinien, edle Bistro-Busse, Überlandlinie – der neue Setra deckt alle denkbaren Einsätze für Omnibusse seines Formats ab. Neben einer marken­typischen individuellen Ausstattung und Bestuhlung bildet die Grundlage dafür das variabel nutzbare Unterdeck. Dank einer komplett neuen Konstruktion kann im Erdgeschoss in Fahrtrichtung rechts auf Wunsch das Podest entfallen. Daraus resultieren neue Möglichkeiten: Rollstuhlplätze, Einrichtungen für Bistro-Busse, Wechselpodest mit Kinderwagenplatz für Überlandlinien oder mit Podest die klassische Bestuhlung im Reiseverkehr.

Deutlich wird die Vielfalt auch im Cockpit: Käufer können zwischen dem elegant-funktionellen Cockpit aus der Setra Comfort-Class 500 und dem luxuriösen Cockpit der Top-Class 500 wählen.

Bus-Fahrt

Bus-Fahrt
Das Magazin für die Omnibusbranche

Heft 06/2018 vom
15. Juni

Online lesen

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Blättern Sie online im aktuellen Bus-Fahrt E-Paper

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem BUS-Fahrt Newsletter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2018