08.10.2018

Salzburger Jubiläums-Adventsingen 2018

Foto: Salzburger Adventsingen
Foto: Salzburger Adventsingen
Foto: Salzburger Adventsingen

Das Salzburger Jubiläums-Adventsingen 2018 „Stille Nacht” feiert am 30. November im Großen Festspielhaus seine Premiere. Es gilt als die Keimzelle und das große Vorbild zahlreicher „Adventsingen“ im gesamten deutschsprachigen Raum.


Rund 1,9 Millionen Besucher haben diese einzigartige Veranstaltung im Salzburger Advent bereits besucht. Derzeit strömen jährlich rund 36.000 Menschen zum Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus. Mit über 150 Sängern, Musikanten, Schauspielern und Hirtenkindern aus Salzburg und den angrenzenden Kulturregionen wird das adventliche Geschehen alljährlich aus einer neuen Perspektive betrachtet.

„Ich habe im neuen Werk etliche Geschichten als Bezug zur Zeit um 1818 eingefügt, zum Beispiel dass sich Joseph Mohr und Michael Haydn als Schöpfer von Deutschen Hochamt gekannt haben dürften, dass die Lungauer Eachtleng (Kartoffel) von Mohrs Vorgänger in Mariapfarr, Pfarrer Kröll eingeführt wurden oder dass die mitspielende Bettlerin durch den großen Stadtbrand 1818 in Salzburg obdachlos geworden ist – sie wird im adventlichen Spiel zur nicht greifbaren Engelsfigur. Auch etliche Lieder wie ,Es hat sich eröffnet´, das zum diesjährigen ,Gloria´ wird, sind in dieser Zeit entstanden“, erzählt Hans Köhl, (Künstlerische Gesamtleitung, Konzeption, Textbuch).

„Für die Hauptdarsteller ist es sehr herausfordernd, dass sie in Doppelrollen in Erscheinung treten werden. Unterstützung erhalten sie dabei durch die charakteristischen Kostüme“, so Regisseurin Caroline Richards.

In den Hauptrollen sind zwei neue Stimmen zu erleben: die Sopranistin Elisabeth Eder aus Wagrain als Engel/Bettlerin und Martina Gmeinder (Elisabeth/Mesnerin) aus Vorarlberg als Altistin.

Bus-Fahrt

Bus-Fahrt
Das Magazin für die Omnibusbranche

Heft 10/2018 vom
15. Oktober

Online lesen

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Blättern Sie online im aktuellen Bus-Fahrt E-Paper

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Bordspiel“. 10 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem BUS-Fahrt Newsletter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2018