BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
15.10.2019

Akkord-Arbeit

Akkord-Arbeit

Musikalische Impressionen als Reisebestandteil oder ganzes Reisethema liegen bei vielen Busgruppen voll im Trend. Für die Reiseleitung gilt es, die Organisationsaufgaben und die besonderen Anforderungen der Kunden zum erfolgreichen Medley zu mixen.

Ein Grundwissen über Musikrichtungen, Künstler, Interpreten zeigt auf Reiseleiter-Seite Integrationsfähigkeit ins Reisethema; Anekdoten, Wissenswertes über musikalische Akteure und Erfahrungsberichte von Musik- Events unterstreichen das Thema und fordern von der Reiseleitung auch Fähigkeiten eines Animateurs.

Richtig moderiert und begleitet schafft die Einbindung von Musik als zentralem Reisethema den stimmungsvollen Kitt zwischen Routen, Regionen und Erlebnissen. Reisen auf den Spuren großer Komponisten und Musiker sowie regionaler Musikstile schaffen überdies einen Roten Faden, der emotionale Reiseerlebnisse garantiert. Die Klänge von Chopin bei einem Wohnzimmerkonzert in Warschau zu erleben oder den Kompositionen von Verdi zu lauschen, während italienische Altstadtpanoramen vorbeiziehen – da wo man mit dem klimafreundlichen Reisebus noch reinfahren darf –, schaffen den Zugang zu Künstlern und ihren Geschichten. Die enge Kommunikation und die Einbindung der musikalischen Reisegruppe schafft geradezu Steilvorlagen für die Reiseleitung: Für den reisenden Chor oder den Musikverein ist ein kurzer Stopp mit Musikeinlage an prädestinierten Plätzen ein Auftritt, der in Erinnerung bleibt!

Bloß nicht zu spät kommen
Das musikalische Event kann mitunter den Hauptreisegrund darstellen, so dass bei Ausfall wegen Verspätung eine Beeinträchtigung im Produktkern vorliegt und zu Schadensersatzansprüchen führen kann. Ebenso wie die Events variieren auch die Spielstätten und reichen von kleinen Festhallen, Kirchen und Theatern über moderne Musical-Domes bis zur riesigen Multifunktions-Arena. Insbesondere bei den so erfolgreichen, aber zeitlich knapp getakteten Städtereisen mit Musicalbesuch gilt es, Pufferzeiten und Anfahrtswege aufeinander abzustimmen. Generell sind mit Blick auf den Beginn der Show möglichst viele organisatorische Vorkehrungen schon vor der eigentlichen Eventanfahrt zu treffen: Voucher, Eintrittskarten, Zufahrtswege, Ausstiegs- und Zustiegspunkte, Parkplätze et cetera. Gerade bei größeren Events in Multifunktionsarenen fehlt oft der persönliche Empfang und Kontakt, wodurch Kontaktaufnahme im Vorfeld, Ortskenntnisse und Zeitreserven umso wichtiger sind. Der vorgelagerte Kontakt zu den (Paketreise-)Veranstaltern und Sales-Partnern ist daher besonders wichtig und hilfreich.
Musik ist ein hoch emotionales Thema. Für viele Musik-Freunde und Fans ist der Besuch eines Konzertes oder Musicals oft ein lang gehegter Wunsch oder der Höhepunkt des Jahres. Umso wichtiger ist eine zielgruppengerechte Umsetzung der Reise. Freunde der klassischen Musik stellen an die Reise mitunter andere Ansprüche und erwarten ein anderes Verhalten der Reiseleitung als Gäste beim Musical oder dem Musikantenstadl. Der beliebte Verkauf der Bockwurst unterwegs ist bei der Anreise zum musikalischen Varieté-Diner daher eher kontraproduktiv.
Einspielungen von Musik im Bus müssen rechtlich geklärt und von den Gema-Verordnungen gedeckt sein. Informationen zu diesem wichtigen Thema und entsprechende Rahmenverträge bietet der RDA. Manche Konzerte oder Festivals können mitunter extrovertiert und exzessiv sein. Häufig ist hierbei ein junges Reisepublikum an Bord, das den Bus als reines Transfermittel sieht und keine Rund-um-Betreuung durch Reiseleitung und Buschauffeur wünscht. Die ausgelassene Stimmung kann Probleme verursachen: Übermäßiger Alkoholgenuss kann mitunter juristische Folgen haben.
Musik verbindet, wodurch viele Musicals und Musikveranstaltungen oft eine große, treue und interessierte Fangemeinde haben. Entsprechende After- Sales-Gespräche und Empfehlungen für zukünftige Musikreisen sind so eine willkommene Service-Leistung gegenüber dem Kunden.


Wir sprachen mit dem Musikreise-Experten Georg Steiner, Abteilungsleiter Events & Tour Operators der Travel Partner Group. Seit mehr als 25 Jahren veranstaltet das Unternehmen mit dem Musikherbst in Ellmau am Wilden Kaiser das bekannteste Volksmusikfest im Alpenraum.

Bus-Fahrt: Mit dem Musikherbst und dem Blasmusikfestival gibt es gleich zwei jährliche Fixtermine für alle Musik-Freunde in Ellmau am Wilden Kaiser – auf was können sich Busgruppen-Partner und Gäste bei diesen vielseitigen Events freuen?
Georg Steiner: Der Musikherbst am Wilden Kaiser, der an zwei Terminen Ende September und Anfang Oktober stattfindet, bietet einen gelungenen Mix aus Volksund Schlagermusik. An vier Abenden gibt es jeweils drei Konzerte von bekannten Künstlern, das heißt, man erlebt rund 24 Stunden Musik und zwölf Stars und Gruppen – und das alles vor dem grandiosen Panorama des Wilden-Kaiser-Gebirges. Ein Rahmenprogramm mit Ausflügen zu Sehenswürdigkeiten in Tirol, Bauernmarkt und musikalischem Frühschoppen auf dem Berg rundet das Ganze ab. Das Internationale Blasmusikfestival, das immer Mitte Oktober Fans dieser Stilrichtung nach Ellmau lockt, zeigt, was für eine Bandbreite diese Musik bietet. Da kommen Bands aus Schottland, Trommler aus Russland oder Kapellen aus Frankreich – sie alle feiern mit Blasmusik-Kollegen aus dem Alpenraum ein unbeschreibliches Erlebnis. Beim Blasmusikfestival gibt es zwei Konzertabende, auf denen jeweils sieben Kapellen und eine Profi-Band auf der Bühne stehen, einen Frühschoppen am Berg, einen Festumzug mit vielen Platzkonzerten und einem Bauernmarkt sowie ein Gesamtspiel, bei dem die 3.000 teilnehmenden Musiker gemeinsam die Europa-Hymne und drei weitere Musikstücke spielen.

Bus-Fahrt: Welche individuellen Erlebnisse, Serviceleistungen und Gruppen- Arrangements ermöglichen insbesondere Reisegruppen und Bus-Partnern ein exklusives und unvergessliches Musikreiseerlebnis?
Steiner: Trotz der Größe der Veranstaltung zeichnet sich der Musikherbst durch eine familiäre Stimmung aus. Anders als bei Konzerten in großen Hallen, ist man im Festzelt in Ellmau ganz nah an der Bühne und den Stars. Und nach ihren Auftritten nehmen sich die Künstler noch viel Zeit für Autogrammwünsche der Zuschauer. Für jeden Einzelnen sind das ganz besondere Momente. Das gemeinsame Feiern mit Gleichgesinnten in einer entspannten Atmosphäre ist ebenfalls ein Element, das für den Musikherbst und das Blasmusikfestival typisch ist.
Das Besondere ist, dass alles komplett auf die Bustouristik ausgerichtet ist: Von den Künstlern, die ihren Auftritt an die Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer abstimmen, über die Busfahrer- Besprechung bis zum ausgeklügelten Parkplatzsystem, bei dem die Reisebusse so geleitet werden, dass sie bereits in der Richtung stehen, in die sie nach dem Konzert fahren müssen. Das macht die Veranstaltungen auch für die Busfahrer und Reiseleiter angenehm und erleichtert ihnen die Arbeit.

Anzeige
bus fahrt app

Wir wissen, dass Sie alle von der Corona-Krise betroffen sind. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis zum 31. August 2020 die Bus-Fahrt kostenfrei über unsere App und die Desktop-Version zu lesen.

Zur Anmeldung

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2020