BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
15.07.2019

Weihnachtsmärkte und Winterträume

Weihnachtsmärkte und Winterträume

Weihnachtsmärkte und Winterdestinationen sind zwar eine echte Herausforderung für die Reiseleitung, aber sie bieten oft die einmalige Chance, aus einmaligen Gästen Stammkunden zu machen.

Die Fahrt zu den unterschiedlichen Weihnachtsdestinationen bietet die perfekte Chance, eine Destination für die Urlaubszeit in wärmeren Jahreszeiten zu promoten und so bereits Nachfrage für konkrete Folgereisen anzuleiten. Hinweise auf sommerliche Ausflüge, Führungen und Erlebnisse sollten daher gezielt in den Reiseablauf und die Kommunikation vor Ort integriert werden, entsprechende Gespräche mit den Bus- Partnern vor Ort geführt werden und durch ergänzende Recherchen begleitet werden.

Moderne Weihnachts- und Winter- Event-Reisen sollten weder als reine Transportfahrten zum schnellen Glühweinkonsum noch zur rot-weißen Happy-Christmas-Werbefahrt ausarten. Achtung: Eine häufige Anfahrt zu denselben Weihnachts-Zielen erfordert eine professionelle Einstellung und ständige Motivation; die zunehmende Erfahrung vor Ort sollte dem Kunden zu Gute kommen. Vielmehr ist durch die Reiseleitung ein zielgruppenorientiertes und der Weihnachtsdestination entsprechendes Entertainment zu gewährleisten. Es gilt, in den winterlichen fahrtbegleitenden Kommentaren gezielt weihnachtliche Erwartungen und alle Sinne anzusprechen. Schon die Vorstellung von Tannengrün, Bienenwachskerzen, gebrannten Mandeln und heißem Glühwein bringt eine positive Grundeinstellung. Bekannte Attraktionen der Märkte, wie etwa das historische Kinderkarussell, die Darstellung von klassischen Handwerksbetrieben, Weihnachtstraditionen aus unterschiedlichen Kulturen oder der Weihnachtsmann mit seinem goldenen Buch wecken schon bei der Anfahrt die Vorfreude. Musikalische oder filmische Unterhaltung, ein Mistelzweig oder ein Adventskranz zur Deko unterstreichen das Thema bei Hin- und Rückfahrt. Kulinarik ergänzt: das Reichen eines Spekulatius oder einer kleinen symbolischen Weihnachtsschokolade stellt nicht nur eine positive Geste an den Gast dar. Auch der Umsatz der Bordküche, Folgebuchungen und das Trinkgeld profitieren.

Emotionaler Rückenwind
Weihnachten inszenieren und Highlights zelebrieren schafft emotionalen Rückenwind, um weitere aktuelle Fahrten zu anderen Weihnachtsmärkten erfolgreich zu kommunizieren. Auch kann der neue Katalog ausgelegt, gezielt beworben und auf Saisonhighlights oder die Saisoneröffnungsfahrt hingewiesen werden. Was jedoch wichtig ist:
• Staus und Verzögerungen einplanen
• Mit nicht geräumten und begrenzt befahrbaren Straßen rechnen
• Verspätungen? Kontakt mit Zielhotel und weiteren Programmpunkten halten
• Pufferzeiten integrieren
• Klarer Zeit- und Ablaufplan
• Klare Kommunikation mit der Gruppe
• Wo ist der Ausstiegsort/Wo ist der Zustiegsort? Sind die Punkte identisch?
• Wann ist Treffpunkt/Abfahrt?
• Für Notfälle Handynummer des Busses und der Reiseleitung mitgeben.
• Welche kulturellen Highlights, Shoppingbereiche und Naturerlebnisse können noch durch den Kunden vor Ort selbständig realisiert werden?
• Hinweis auf Kleidung, Regenschirm et cetera
• Haltepunkt: Vorsicht bei stark frequentierten Ausstiegsbereichen (Unfallgefahr)
• Vorsicht beim Ausstieg (Glätte)
• Warnung vor eventuell glatten Wegen
• Warnung vor Trick- und Taschendieben
• Warnung vor Stolperfallen wie Kopfsteinpflaster oder Kabelsträngen

Spätzle, Spezialitäten und Skulpturen
Wir sprachen mit Marcus Christen, Abteilungsleiter der In.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft und Ansprechpartner für Bus- und Reisegruppen, der mit seinem Veranstaltungsteam bereits jetzt alles für den Weihnachtsmarkt Stuttgart vorbereitet.

Bus-Fahrt: Weihnachtsmärkte und deren angeschlossene Winterevents begeistern kleine und große Besucher und stimmen gefühlvoll auf die besinnlichen Tage ein – was erwartet die Reisegäste und Bus-Partner beim Weihnachtsmarkt in Stuttgart?
Marcus Christen: Beim Stuttgarter Weihnachtsmarkt mit fast 300 Ständen auf drei verschiedenen Plätzen und damit einem der größten Weihnachtsmärkte Europas erwartet die Besucher nicht nur im kulinarischen Bereich eine große Vielfalt. Alle Stände sind liebevoll geschmückt, und die Besucher entscheiden, wer die ersten Plätze für die schönsten Dachdekorationen erhält. Knapp 250 verschiedene Sparten bieten für jeden Gast eine große Auswahl an Artikeln. Darüber hinaus gibt es an knapp 50 Ständen im kulinarischen Bereich eine Vielfalt, die seinesgleichen sucht. Von normalen Imbissprodukten über Käsefondue, Suppen, schwäbische Spätzleprodukten, Fisch- und Wildspezialitäten, Dinnede, italienische Spezialitäten bis hin zu Baumstrizel, hochwertige Pralinen und dem Stuttgarter Hutzelbrot, eine Stuttgarter Spezialität, die dem Weihnachtsstollen ähnelt.

Bus-Fahrt: Die Vielfalt beim Weihnachtsmarkt Stuttgart mit seinen zahlreichen Programmpunkten schafft demnach mitten in der Landeshauptstadt eine unnachahmliche Weihnachtsstimmung für ein breites Publikum. Welche besonderen Serviceleistungen und Möglichkeiten schaffen darüber hinaus für Reisegruppen und Bus-Partnern ein exklusives und unvergessliches Wintererlebnis zur Weihnacht 2019?
Christen: Den Besuchern wird neben dem großen Weihnachtsmarkt auch noch einiges Zusätzliches geboten. Neben einer lebenden Krippe im Bereich der wunderschönen, historischen Markthalle werden auf der Rathaustreppe und im Innenhof des Alten Schlosses in den Abendstunden kostenlose Konzerte angeboten. Auf der Königstraße und dem Schlossplatz stehen neben dem größten Weihnachtsbaum Deutschlands, mit über 40.000 LED beleuchtet, die Glanzlichter. Dies sind verschiedene Skulpturen von Stuttgarter Highlights wie Fernsehturm, Mercedes und Porsche für deren Museen, ein Elefant als Wahrzeichen für die Wilhelma (Zoologischer Garten) sowie ein Riesenrad für den Cannstatter Wasen. Diese und weitere erleuchtete Skulpturen bilden in den Abendstunden eine bezaubernde Atmosphäre.
Auch bieten wir unseren Bus-Partnern spezielle Leistungen: Busse können ihre Gäste direkt am Weihnachtsmarkt aussteigen lassen. Kostenlose Parkplätze stehen dann auf dem Cannstatter Wasen zur Verfügung. Die Wege dorthin sind beschildert. Von Montag bis Freitag erhalten die Fahrer ein kostenloses Ticket für die Fahrt mit dem ÖPNV zurück in die Innenstadt. An den Wochenenden ist extra hierfür ein Pendelverkehr eingerichtet.
Darüber hinaus bekommen die Fahrer einen Verzehrgutschein ausgehändigt, der auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt eingelöst werden kann.

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2019