Diese Seite drucken
03.12.2018

Daimler Buses bietet Platz für alle

Daimler Buses bietet Platz für alle

Am 3. Dezember 2018 war „Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung“. Auch bei Daimler Buses sind mobilitätseingeschränkte Personen tagtäglich in den Reise- und Linienbussen der Marken Mercedes-Benz und Setra willkommen – etwa mit niederflurigen Einstiegen und erweiterten Flächen für Rollstühle und Kinderwagen.

Zudem können die Fahrzeuge über eine Kneeling-Funktion an Haltestellen abgesenkt werden.

Integrierte Schienen- und Liftsysteme sowie flexible Bestuhlungsvarianten sorgen dafür, dass Menschen mit Behinderungen auch in den Reisebussen von Daimler Buses bequem und sicher an ihr Ziel kommen. Busunternehmer, die ihre Fahrzeuge unter anderem auch auf deutschen Fernlinien einsetzen, können mit wenigen Handgriffen Sitzreihen um- und ausbauen. So auch im neuen Setra-Doppelstockbus S 531 DT, der in der speziellen Fernlinienausstattung ausreichend Platz für zwei Rollstuhlplätze bietet.

Der S 531 DT verfügt über einen niedrigen Einstieg und eine mitgeführte Klapprampe, über die die Rollstuhlplätze erreicht werden können.