Diese Seite drucken
29.04.2019

Solaris: CNG-betriebene Urbino für Warschau

Solaris: CNG-betriebene Urbino für Warschau

Arriva hat 54 CNG-betriebene Solaris Urbino 18 bestellt. Nachdem die Gesellschaft den Zuschlag für die Übernahme einiger Buslinien in Warschau erhielt, werden die neuen Busse die Bewohner der polnischen Hauptstadt befördern.

Gemäß dem Vertrag sollen alle Fahrzeuge noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Das wird das Debüt der CNG-Busse in der polnischen Hauptstadt sein.

Angetrieben werden die Gelenkbusse Urbino 18 mit komprimiertem Erdgas, das auf dem Dach in Flaschen mit einem Gesamtvolumen von 1.700 l gespeichert wird. CNG, das eine Mischung aus leichten Kohlenwasserstoffen ist, wird an den Einsatz in Dieselmotoren angepasst. In den bestellten Modellen werden es Cummins-Motoren mit einem Hubraum von 8,9 l und einer Leistung von 293 kW, die die strenge Abgasnorm Euro 6 erfüllen, sein.