BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
23.12.2020

„Taxibörse“ für vulnerable Personengruppen

„Taxibörse“ für vulnerable Personengruppen

Vertreter des Verbandes Mobilität und Logistik Rheinland-Pfalz (Molo) sind über den Erfolg  der durch den Verband eingerichteten „Busbörse“ erfreut. Nun soll zudem die Idee der „Taxibörse“ realisiert werden – ein Service für ältere Menschen im Kampf gegen Corona.


Die Idee hinter der Busbörse: Um überfüllte Fahrzeuge im ÖPNV und Schülerspezialverkehr zu vermeiden, hat Molo der rheinland-pfälzischen Landesregierung im Sommer dieses Jahres vorgeschlagen, zusätzliches Geld für die Kommunen Verstärkerfahrten bereitzustellen. Das Land ist dieser Idee gefolgt. Rund 200 Omnibusse sind bereits im Einsatz, was überfüllte Schulbusse zumindest teilweise verhindert.

In vielen Kommunen wird aktuell darüber nachgedacht, über sogenannte „Coronataxis“ älteren Menschen, die mit dem Bus fahren würden, vor dem Coronavirus zu schützen, indem sie mit dem Taxi oder Mietwagen befördert werden. Die zur Überlegung anstehenden Angebote richten sich etwa an Menschen über 60 Jahre, die normalerweise den Bus nehmen, um beispielsweise zum Arzt oder zum Einkaufen zu fahren. Sie können das "Seniorentaxi" anrufen und werden dann an einer gewünschten Bushaltestelle abgeholt. Bezahlt wird der normale Buspreis, auch Zeitkarteninhaber können das Angebot nutzen.

ANZEIGE
Anzeige

Blättern Sie in der Sonderausgabe mit ausgewählten Premium-Zielen 2018.

Sie planen einen Gruppenausflug? Dann finden Sie in unseren Themenspecials sicherlich etwas passendes.

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. mehr ...

 

Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Facebook Besuchen Sie BUS-Fahrt bei Twitter

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2021