BUS-Fahrt BUS-Fahrt Das Portal für die Omnibusbranche
13.04.2018

Van Hool errichtet Fabrik in den USA

Van Hool errichtet Fabrik in den USA

Der „Buy American Act“ bringt Van Hool zu einer Investition von 47 Millionen Dollar in den Bau einer Fabrik in Amerika. Das Werk in Morristown soll im ersten Quartal 2020 startklar sein und 600 Mitarbeiter beschäftigen.

 

In den USA möchte Van Hool jährlich etwa 400 Busse und Pendelbusse für den nordamerikanischen Markt für öffentliche Verkehrsbetriebe bauen. Der Grundstein für den neuen Standort soll Ende des Sommers 2018 gelegt werden.

Hinsichtlich der Bedeutung dieser Investition für Van Hool in Koningshooikt, wo sich der Hauptsitz der Gruppe befindet, hat Filip Van Hool (CEO) klare Worte: „Die bedeutungsvolle Investition in einem für Van Hool neuen Markt bietet für die Mitarbeiter in Koningshooikt zahlreiche Möglichkeiten. Denn wir möchten für den öffentlichen Busverkehr auf dem amerikanischen Markt ein besonders wettbewerbsfähiges Produkt anbieten. Dieser neue Bustyp soll komplett von den Ingenieuren aus dem Studienbüro in Koningshooikt entworfen und entwickelt werden. Außerdem wurde vorbereitend zum Start der Produktion in Morristown im ersten Quartal 2020 ein umfassendes Schulungsprogramm für die neuen amerikanischen Mitarbeiter ausgearbeitet, die hierfür 2019 nach Koningshooikt kommen sollen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter sollen ihre neuen amerikanischen Kolleginnen und Kollegen mit den hohen Qualitätsnormen und Standards der Fahrzeuge von Van Hool vertraut machen.“

RDA GTE 2022: Interessante Interviews, Paketer und Destinationen auf unserem YouTube Kanal. ⬇

RDA 2022 Bild

Anzeige
Anzeige

bordspielDer Bestseller der Bus-Fahrt: das Unterwegs-Quiz „Reisequiz“. 15 Fragen zu einer Stadt oder Region, kostenlos zum Download. Mehr ...

 

Der beliebte Kursus der Bus-Fahrt für Reiseleiter, Busfahrer, Ausbilder und Chefs, die Reiseleiter und Busfahrer einsetzen und ausbilden. Mehr ...

Nach oben

© Bus-Fahrt – Das Portal für die Omnibusbranche 2022