Diese Seite drucken
07.06.2022

VDL: neue Citea-Generation in Amsterdam

Foto: VDL Bus & Coach
Foto: VDL Bus & Coach
Foto: VDL Bus & Coach

Die Amsterdamer Verkehrsbetriebe (GVB) bauen ihre Elektrobusflotte mit 84 VDL Citeas der neuen Generation weiter aus. Die Fahrzeuge basieren auf reinem Elektroantrieb und werden ab 2023 zum Einsatz kommen.

Der Rahmenvertrag enthält eine Option für weitere 130 VDL Citeas, die in den kommenden Jahren zu einer weiteren Reduzierung der CO2-Emissionen beitragen werden.

VDL Bus & Coach liefert 30 VDL Citeas der neuen Generation des Typs LF-181 und 54 VDL Citeas LF-122. Bei der Erweiterung der GVB-Flotte ist VDL Bus & Coach auch für die Implementierung der Ladeinfrastruktur verantwortlich. Die GVB setzen seit Ende 2019 Elektrobusse ein: Zu den 44 Fahrzeugen, die derzeit im Einsatz sind, werden weitere 31 im Sommer in Betrieb genommen, so dass die Gesamtzahl der Elektrobusse bis 2022 auf 75 steigen wird.

Amsterdam arbeitet an einer weiteren Reduzierung der CO2-Emissionen in der Stadt. Zu diesem Zweck hat die Stadtverwaltung die „Routenkarte klimaneutrales Amsterdam 2050“ entwickelt. Amsterdam will seine CO2-Emissionen im Jahr 2025 um 5 Prozen, im Jahr 2030 um 55 Prozent und im Jahr 2050 um 95 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 senken. Dazu gehört, dass die GVB ab 2025 einen komplett emissionsfreien Busverkehr anbieten wird.